Gut durchs Leben kommen

All Posts

  1. Was ist das besondere an einem Dampfbügeleisen

    Ein klassisches Dampfbügeleisen verfügt über eine Dampffunktion und in der Regel auch über eine Wassersprüh-Funktion. Beide Variablen können das Bügeln enorm erleichtern. Selbstverständlich hat man auch bei einem Dampfbügeleisen die Möglichkeit, ohne Dampf zu bügeln. Dazu muss die entsprechende Funktion einfach abgestellt werden. Möchte man besonders hartnäckige Falten herausbügeln, so wird man aber schnell einen Unterschied feststellen, wenn man den Bügelvorgang ohne Dampf und im Gegensatz dazu mit Dampf durchführt. Mit der Dampffunktion werden die Falten einfach viel schneller und viel gründlicher herausgebügelt. In Kombination mit der Wassersprühfunktion werden sogar noch bessere Ergebnisse erzielt.

    Wo kann man ein Bügeleisen kaufen?

    Ein Dampfbügeleisen kann man – wie so viele andere Dinge des Lebens – heutzutage ganz einfach und unkompliziert über das Internet beziehen. Spezielle Vergleichsportale im Internet machen die Kaufentscheidung sogar meist noch viel einfacher. Hier werden nämlich verschiedene beliebte Modelle einander gegenübergestellt und der Verbraucher sieht auf einen Blick die entsprechenden Eigenschaften der einzelnen Bügeleisen. Aber auch die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle werden hier schnell ersichtlich. Wem das für die Kaufentscheidung aber noch nicht genug ist, der kann sich durch die echten Kundenbewertungen klicken. So kann die Kaufentscheidung stark erleichtert werden.

    Können alle Textilien gebügelt werden?

    Bevor man sich ans Bügeln macht, ist es wichtig, sich die Pflegehinweise der einzelnen Textilien anzusehen. Manche Kleidungsstücke dürfen nämlich überhaupt nicht gebügelt werden. Es gibt sogar Kleidungsstücke, die man nicht selbst waschen darf und die zwingend in die Reinigung gehören. Dass ein heißes Bügeleisen hier einen gewissen Schaden anrichten kann, das kann man sich dann sicherlich schon denken. Ein gutes Bügeleisen verfügt zudem über unterschiedliche Wärmestufen mit den entsprechenden Hinweisen, für welche Textilien welche Wärmestufe am besten geeignet ist. So darf ein synthetisches Kleidungsstück auf keinen Fall bei gleicher Hitze gebügelt werden wie ein Baumwoll-Bettlaken. Im Zweifelsfall sollte man lieber eine Stufe zu niedrig bügeln.

  2. Die vielen Zubereitungsarten von Kaffee

    Wahre Kaffeeliebhaber wissen längst, dass Kaffee noch lange nicht gleich Kaffee bedeutet. Zu viele verschiedene Kaffeesorten und zu viele unterschiedliche Kaffeezubereitungsarten und -Rezepte gibt es, die den Geschmack allesamt beeinflussen. Da ist die Frage „mit Milch und/oder mit Zucker?“ noch längst nicht die einzige Frage gewesen. Unter Kaffee versteht man den klassischen Filterkaffee, einen Kaffee Crema, Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato. Doch das war noch längst nicht alles aus der Kaffee Welt. Das weiß man spätestens, wenn man die amerikanische Kaffee-Kette Starbucks besucht hat. Vor allem auch die Zubereitungsart eines Kaffees entscheidet über seinen Geschmack. Ein Kaffee, der mit der Kaffeepadmaschine zubereitet wurde, schmeckt ganz anders als ein klassischer Filterkaffee, aber auch wiederum anders als ein Kaffee Crema aus dem Kaffeevollautomaten. Die Kaffeepadmaschine erfreut sich nicht nur aufgrund des leckeren Ergebnisses einer großen Beliebtheit, sondern auch wegen der einfachen Zubereitung der Getränke ist sie sehr beliebt.

    Warum ist die Kaffeepadmaschine so beliebt?

    Für die Zubereitung eines Heißgetränks mit der Kaffeepadmaschine werden spezielle Pads benötigt, die auch exakt in diese Padmaschine passen. Hat man sich vergewissert, dass genügend Wasser in der Maschine ist, muss nur noch der Pad in die entsprechende Vorrichtung eingelegt werden. Nach wenigen Augenblicken läuft ein fertiger cremiger Kaffee in die Tasse. Im Anschluss an die Zubereitung des Kaffees muss der Pad nur noch entsorgt werden. Es ist also kein kompliziertes Zubereitungs- und auch kein aufwändiges Reinigungsverfahren nötig, wenn man eine Kaffeepadmaschine besitzt. Selbstverständlich sollte man aber von Zeit zu Zeit das Padfach der Maschine gründlich reinigen, denn auf Dauer sammeln sich hier kleine Kaffeereste an. Für die Hygiene ist eine regelmäßige Reinigung also unverzichtbar. Dazu reicht meist das gründliche Abspülen mit klarem Wasser. Die Padmaschine ist aber natürlich nicht nur aufgrund der einfachen Handhabung beliebt, sondern auch das Ergebnis kann sich durchaus sehen und schmecken lassen.

  3. Geld sparen beim Medikamentenkauf

    Wenn es um das Thema Medikamente geht, so wissen viele Verbraucher heute, dass die Preise für die unterschiedlichen Arzneien in den letzten Jahren mitunter stark angestiegen sind. Auch wenn es nicht nur der Preisanstieg an sich ist – die Krankenkassen erwarten vom Bürger mehr und mehr Eigenverantwortlichkeit und so werden immer weniger Zuzahlungen für Rezepte seitens der Kassen geleistet. Da ist es also nicht verwunderlich, dass immer mehr Menschen nach günstigen Alternativen für ihren Medikamentenkauf suchen. Internetapotheken wie Apotal erfreuen sich einer immer stärker wachsenden Beliebtheit, da sie Medikamente meist zu günstigeren Preisen anbieten als die Apotheke vor Ort.

    Günstig und bequem

    Beim Online-Einkauf von Medikamenten geht es allerdings nicht nur um die oft günstigeren Preise für Medikamente, sondern auch die Bequemlichkeit ist vielen Verbrauchern wichtig. Zum einen kann man sich bei Apotal und Co. bestimmte Medikamente wie Kopfschmerztabletten auf Vorrat bestellen und hat immer etwas zu Hause, wenn die Symptome einsetzen. Zum anderen können aber auch Rezepte online eingelöst werden und man spart sich den Gang zur Apotheke. Wenn man also nicht außerordentlich dringend auf seine Medikamente wartet, kann man sein Rezept auch bei Apotal und Co. ganz bequem online einlösen.

    Medikamente, die gekühlt werden müssen

    Immer wieder gibt es auch Medikamente, welche nur gekühlt gelagert werden dürfen. Das bedeutet also auch für den Medikamentenversand, dass dieser nur unter gekühlten Bedingungen stattfinden darf. Aber genau für diesen Fall sind die Versandapotheken wie Apotal bestens gerüstet. Solche besonderen Medikamente werden nicht nur besonders schnell zugestellt, sondern auch in eine spezielle Kühlbox – meist aus Styropor - inkl. Kühl-Akkus verpackt. So braucht der Kunde sich keinerlei Sorgen zu machen, dass sein Medikament während des Versands seine Wirkung verloren hat oder irgendwie anders zu Schaden gekommen ist. Ist das Medikament zu Hause eingetroffen, sollte man es schnellstens aus der Kühlbox holen und in den Kühlschrank geben.